#ilettertoochallenge

Liebe Handletterer,

seit einiger Zeit habe ich das Vergnügen die ilettertoochallenge gemeinsam mit anderen Menschen zu veröffentlichen. In diesem Monat freue ich mich ganz besonders, dass ich sie gemeinsam mit meiner Handletteringgefährtin und Reallife-Freundin Tanja @poejpoej machen durfte.

Wir haben lange hin und her überlegt und endlich hatten wir die Idee: Eine Challenge mit Astrid Lindgren Zitaten. Ich hatte bereits auf dem alten Blog darüber geschrieben, dass das Urheberrecht des Autors bestimmter Sätze bei den Autoren bzw. deren Erben liegen bis der Autor 70 Jahre verstorben ist. Lange Zeit hat sich aus diesem Grund die Challenge an Zitaten von großen, lange verstorbenen Denkern beschäftigt. Weil Tanja und ich aber ein großes Interesse hatten genau diese Zitate schreiben zu können, haben wir uns auf den Weg gemacht eine Erlaubnis der Erben von Astrid Lindgren zu erhalten. Gerade im Fall der Autorin sind die Erben sehr bedacht auf ihr Urheberrecht und haben schon mehrfach Klagen gegen unberechtigte Verwender eingereicht.

Ich habe also dem Deutschen Rechtsanwalt geschrieben, was unser Plan ist. Wir wöllten kein Geld mit der Challenge verdienen. Eine emotionale Verbundenheit erleichtere das Umsetzen der Inhalte und mache das Lettern schöner. Höchst ungeduldig haben Tanja und ich auf die Antwort gewartet und dann erhielt ich eine Mail aus Schweden.

 

„Our German legal counsel forwarded your request to me.Sadly, I’m not very good at German, so would it be possible for you to resend your email in English?“

 

Noch größere Aufregung! Also haben wir das schnell übersetzt, es nochmal auf korrektes Englisch überprüfen lassen und losgeschickt. Dann kam endlich die erlösende Antwort:

 

Ja, wir dürfen Zitate und Charaktere von Astrid Lindgren für die Non-Profit-Challenge benutzen.

 

Wie wunderbar! Tanja und ich haben uns sehr gefreut und über die Freude beschlossen, dass die Challenge in diesem Monat zweisprachig an den Start geht: auf Deutsch und auf Englisch. Ihr könnt Euch also aussuchen, welche Sprache Ihr nutzt, ob ihr bei einer bleibt, oder wechselt, könnt ihr entscheiden.

Tanja und ich jedenfalls hoffen, dass euch unsere Auswahl zusagt und möchten Euch bitten, dass Ihr -falls Ihr plant diese wundervollen Zitate außerhalb dieser Challenge zu veröffentlichen- zuerst Kontakt mit den Erben aufzunehmen. Die Mailadresse kann erfragt werden.

 

Alles Liebe Judith

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.