Eine schöne Methode…

… lange Texte zu visualisieren ist die, die ich bei Instagram von @unakritzolina abgeschaut habe. Jedes Wort bzw. jede Sinneinheit wird dabei in einer anderen Schrift geschrieben. Dabei ist nichts undenkbar: senkrecht, mit Verzierungen, mit Pinselstift oder Pigment Liner geschrieben, große Buchstaben, kleine Buchstaben. Ich finde das wirklich toll ❤

 

wp-1469970483608.jpgwp-1469970470197.jpgwp-1469970457959.jpg

Stifte, Stifte, Stifte

Mit der Zeit sammelt der leidenschaftliche Handletterer jede Menge Stifte an. Nicht nur die Pinselstifte brauchen einen geeigneten Aufbewahrungsort, sondern auch alle Gelschreiber, Staedtler Pens,  Radiergummis, das Embossingzubehör usw. müssen richtig aufbewahrt werden. Einige Stifte müssen liegend aufbewahrt werden, andere stehend. Eigentlich bräuchte man fast ein eigenes Zimmer für all die tollen Handlettering  Materialien 😉.

Daher möchte ich Euch heute meinen Stiftewagen vorstellen:

 

Hier sind auf 3 Etagen alle Stifte und mein Papier untergebracht. Die Idee habe ich bei Dawn Nicole Design gesehen und sofort für gut befunden!

Den Wagen kann man bei ikea in unterschiedlich Farben für ca 65 Euro erwerben. Die Hängebecher findet man ebenfalls bei ikea in der Küchenabteilung.

Und die Größe ist doch entscheidend 

Eine Bekannte hatte mich gebeten ein Gedicht für sie zu lettern. Ich freue mich immer, wenn Menschen sich etwas wünschen, weil ich dann weiß, dass sich jemand (hoffentlich) über meine Arbeit freut.

Dabei ist mir aufgefallen, dass lange Texte in A3 wirklich schwierig sind. Ich fand es eine wirkliche Herausforderung den Platz einzuteilen. Ich hab dann noch schnell ein kleines hinterher gemacht. Aber entscheidet doch selbst:

 

***neu***

Ich wünsche Euch einen wunderschönen guten Tag!

Ohne große Worte komme ich gleich zur ersten Neuigkeit:

 

Mich gibt’s jetzt auch auf Facebook.

https://m.facebook.com/iletterju/

Ich freue mich über jeden like. Eine andere Möglichkeit über die aktuellsten Geschehnisse auf http://www.iletterju.com informiert zu werden ist das Abonnement per Email. Gleich rechts die Adresse eintippen, dann erhälst Du eine Bestätigungsmail.  Es kann sein, dass sie im Spamordner landet. Falls also keine im Posteingang zu finden ist, einfach nochmal dort nachsehen.

 

Derzeit befinden ich mich in einer kreativen Planungsphase. Nach dem Einstieg in die Linienführung, arbeite ich gerade an der Erstellung eines Freebies zum Alphabet. Ich habe mir damals nichts sehnlicher gewünscht als Arbeitsblätter, auf denen ich die Buchstaben üben kann.

 

Außerdem möchte ich Euch bald auf eine Reise in die Welt der Pinselstifte mitnehmen. Diese Welt ist wunderbar und ich freue mich da jetzt schon wahnsinnig drauf.

Bis dahin wünsche ich Euch eine schöne Zeit!

 

Ju

Juchu…

Das erste Freebie ist da 🙂

Es ist ein Warm-up-Blatt, das für Anfänger zum Training des motorischen Gedächtnisses geeignet ist und für Fortgeschrittene ermöglicht das motorische Gedächtnis zu aktivieren.

Außerdem finden sich erste Hinweise im Punkt Handlettering – der Anfang

Wenn Ihr wissen wollt, wie es weiter geht, lade ich Euch ein, Euch eine Mail zu schicken, wenn es hier wieder Neuigkeiten gibt!

Puh…

Es wird langsam. Endlich!

Leider habe ich ein Theme herausgesucht, das keine Sidebar zulässt und ungünstigerweise hat mir (trotz langer Suche) nichts anderes zugesagt!

Daher hier ein Update über die neuesten Neuigkeiten von #iletterju

 

Unter Handlettering finden sich ein paar einleitende theoretische Worte zum Thema. Ein Blatt mit warm-up Übungen ist im Entstehen und Gedanken zu anderen geplanten Bereichen sind gewachsen. Morgen beginnen die Sommerferien und dann geht´s richtig los 🙂

Bis dahin grüßt

Judith