Challenges

Ein guter Weg zur Übung ist die Teilnahme an Challenges. Ein, meist ziemlich bekannter, Handlettering-Blogger denkt sich dabei für jeden Tag des Monats einen Begriff bzw. Satz aus, der gelettert wird. Anschließend wird das Ergebnis fotografiert und über soziale Medien (Instagram oder Facebook) geteilt.

Die erste Challange, die ich fand war die #dndchallenge von der bereits erwähnten Nicole Dawn. Obwohl mein Englisch keine Katastrophe ist, war es doch schwierig kreative Ideen für die Umsetzung zu finden.

Seit einer Weile mache ich daher bei der #letterattackchallenge mit. Frau Hölle hat für jeden Tag des Monats einen Begriff vorgegeben. Ich bin dabei immer von verschiedenen Dingen zutiefst beeindruckt:

Jeder wird gewürdigt. 

Das entspricht meiner Einstellung zum Leben eher auf das Positive zu blicken. Daher finde ich wirklich schön, dass jedes Bild gewürdigt wird und daher auch Anfänger mutig sein können.
Es gibt so viele tolle Ideen. 

Es ist unglaublich wie viele Möglichkeiten die Menschen finden ein und dasselbe Thema umzusetzen. Tagtäglich bin ich auf’s Neue begeistert.

 

Tägliche Übung

Übung ist wirklich das Einzige, was hilft die Lettering-Kompetenzen zu verbessern. Durch das Fotographieren und Teilen bei Instagram hat man alle Bilder auch wirklich zusammen und – wenn man dann nach einer Weile schaut – sieht man die Entwicklung.

 

Ein Kommentar zu „Challenges

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s