#ilettertoo im Januar

Weihnachten und Silvester liegen schon in greifbarer Nähe, daher veröffentliche ich zur seelisch-moralischen Einstimmung auf das neue Jahr samt neuer Challenge jetzt schon #ilettertoo

Weil ich öfter mal gefragt werde, wie die Challenge funktioniert, schreibe ich das gerade nochmal hier auf:

Ziel der Teilnahme an der Challenge ist das tägliche Üben. Mein Ansinnen war vor allem, dass ich das Lettern mit einem sinnvollen Inhalt verknüpfen wollte. Das genaue Lettern des Texts ist allerdings kein zwingendes Muss. Er kann auch eine Inspiration für eigene Gedanken zu dem Thema sein oder man kann beispielsweise ein zentrales Wort heraussuchen, zumal die Zitate und Sprüche oftmals sehr lang sind. Oder, oder, oder…

#ilettertoo soll also ein Angebot und Ideengeber sein.

Alle Letterings mit Bezug zum Thema werden bei Instagram unter dem #ilettertoo gepostet. Um gesehen zu werden, ist es unabdingbar, dass die Privatsphäre des Kontos auf öffentlich gestellt wurde. Instagram bietet die Möglichkeit sich mit mehreren Konten anzumelden. Einige der Letterer haben sich deshalb ein privates, persönliches Profil erstellt und ein Öffentliches, mit dem sie in aller Ruhe die Letterings präsentieren können. Alternativ bzw. ergänzend dazu kann man auf meiner Facebookseite unter die tägliche Information des Themas seine Interpretation posten.

Für mich ist meine tägliche Letterzeit MEINE Zeit. Das hatte nicht nur zur Folge, dass sich meine Letteringkompetenzen innerhalb der doch recht kurzen Zeit wirklich verbessert haben. Gleichmaßen ist das Lettering für mich wie eine kleine Meditation, denn ich habe die Erfahrung gemacht, dass man zum Handlettering in seiner Mitte sein sollte – um nicht sogar zu sagen sein muss – um die Buchstaben und Dekorationen kunstvoll und ansehnlich zu gestalten. Man merkt dem Geschriebenen immer direkt an, ob das in dem Moment geklappt hat, oder nicht 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s