5 grandiose deutschsprachige Handletteringkünstlerinnen, denen man folgen sollte

Unter all den großartigen Handletteringkünstlerinnen Deutschlands war es für mich nicht einfach die ersten fünf, die ich Euch zum Folgen und Kennen lernen empfehlen möchte, herauszufinden. Alle haben gemeinsam, dass sie in dem was sie tun ganz großartig und besonders sind. Einige von ihnen haben das Lettering zu ihrem Beruf gemacht, einige sehen es als Ausgleich oder als Hobby. Die Bilder des Beitrags sind alle von den jeweiligen Künstlerinnen gemacht worden und sind hier mit ihrem Einverständnis. Mit dem Klick auf ihre Namen, kommt ihr zum jeweiligen Instagram-Profil.

Wortspuren

Anja ist für mich DIE Schrift-Künstlerin schlechthin. Seit etlichen Jahren ist die Kalligrafie ihre Leidenschaft. Ihre Schrift hat unfassbar viele Facetten, wie man in der Alphabetliebe sehen kann, in der sie eine Weile das Alphabet in groß und klein, Zahlen und Ligaturen in Fraktur, Brushlettering und in Druckschrift demonstriert hat. Egal was sie schreibt, es sieht immer leicht und locker aus. Vor allem aber liebt sie das Meer, was sie in ihren Gemälden und ihren Haikus zeigt. In ihrem Blog „Wortspuren“ kann man Anja auf ihrer Reise durch die Letteringwelt begleiten. Außerdem finden sich hier einige kreative Anleitungen.

May & Berry

May und Berry sind eigentlich zwei Künstlerinnen, die im echten Leben Yasmin und Sue heißen. Gemeinsam haben sie gerade in Bonn ein Studio eröffnet, in dem sie auch Lettering- und Aquarellkurse anbieten. Ein Kurs bei May&Berry steht auf meiner Bucketlist, mal schauen ob ich es bald mal hinbekomme. Im August 2017 erscheint ihr erstes Buch. Yasmin ist in dem Duo zuständig für das Handlettering, Sue ist Spezialistin für Illustrationen. Die beiden sind herrlich sympathisch und ich bin ein treuer Fan ihrer Instagram-Stories. Ihr Stil vereint die Kompetenzen beider Künstlerinnen und macht daraus das Bestmögliche in einer bewundernswerten Leichtigkeit.

Mädchenkunst

Christin ist kreativ seit sie einen Stift halten konnte. Für sie ist das Lettering eine Form der Entspannung, wie sie in ihrem Interview mit der Herzkiste erzählt. Auch sie hat zwei Bücher geschrieben, in denen sie ihr Wissen über Schnörkel und Schriftarten weitergibt. In ihrem Blog finden sich zahlreiche Videos und Anleitungen, was man mit den Kompetenzen des Handletterings sonst noch Kreatives anstellen kann.

Glueckskind_75

Janine ist eine der Initiatoren der Handletteringchallenge #deutschemusikpoeten, die in der Letteringwelt einen festen Platz hat. Passend zu der Challenge gibt es eine Spotify-Playlist mit den Liedern der Challenge. Janines Stil wirkt auf mich immer ganz zart und leicht. Vor allem bewundere ich sie aber dafür, dass sie es wirklich immer schafft, das Blatt so aufzuteilen, dass es stimmig ausschaut.

yesmrsmonk

Einen ganz eigenen Stil hat Katie für sich gefunden. Ich würde ihn als ein wenig härter beschreiben. Sie selbst beschreibt ihre Kunst als Minimalart und das ist sehr passend. Ich mag sehr, dass sie sich aus der „Lettering-Ursuppe“ gelöst hat und ganz minimalistisch, oft in schwarz-weiß, ihr Ding macht.

3 Kommentare zu „5 grandiose deutschsprachige Handletteringkünstlerinnen, denen man folgen sollte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s