Ich feier mich mal kurz selbst.

Lieber Letterer,

in einer Zeit, in der alles immer noch besser, noch perfekter und leistungsstärker sein muss, fällt es manchmal schwer zu sagen „Ja, das habe ich gut gemacht.“ Meistens neigen wir dazu uns selbst negativ zu betrachten. Zu dicke Oberschenkel, zu wenig Sport, zu viele Kohlehydrate, da hätte ich noch ein bisschen, usw.  

Stolz auf sich selbst zu sein, ist eine Sache, die auch von anderen leider nicht besonders wert geschätzt wird. Während Männer (oftmals) die Tendenz haben sich selbst und das, was sie tun für ganz großartig zu halten, neigen wir Frauen dazu hier und da noch etwas zu finden, um uns nicht gut finden zu müssen. Dabei ist nach dem „Entwicklungspädagogischen Lernzieldiagnosebogen“ Stolz-Ich eines der Items, die bei normaler Entwicklung vor dem Eintritt in die Schule entwickelt sein sollte.

Ja, das habe ich gut gemacht. Heimlich feiern wir uns dann doch selbst, aber öffentlich dazu stehen, das trauen wir uns doch nicht. Wir könnten eingebildet wirken.

 

20171017_125010-01-01321763217.jpeg

 

Deshalb veröffentliche ich heute diesen Post. Ich bin gerade stolz auf mich und freue mich. Das möchte ich gerne mit Euch teilen in der Hoffnung, dass Ihr meine Freude darin sehen könnt (und auch ein bisschen Stolz).

In dem heute erschienenen Flow-Magazin findet sich auf einer der Quote-Seiten ein von mir gelettertes Zitat von Leonardo da Vinci. Ich freue mich, dass es anderen Leuten so gut gefallen hat, dass sie nicht nur ein Insta-Herz verschenkt haben, sondern bereit waren es zu drucken. Mit meinem Namen.

Ist das nicht un-fucking-fassbar?

Mir jedenfalls erscheint das gerade wie ein Traum. Eigentlich müsste ständig jemand neben mir stehen und mich kneifen. Ich habe auch eine ganze Weile geglaubt, dass das nur ein Scherz war, aber nein, es ist echt 🙂

 

20171017_132436-01527054570.jpeg

 

Liebste euphorische Grüße

 

Judith

31 Kommentare zu „Ich feier mich mal kurz selbst.

  1. Wow Judith! Toll! Und ja, es ist viel zu selten, dass wir einfach mal stolz auf das sind was wir können und vor allem wer wir sind! Manchmal sollte man sich einfach so feiern und du kannst dich heute und auch jeden weiteren Tag in der Zukunft einfach mal feiern! 🙂 Weil, warum nicht?

    Gefällt 1 Person

  2. Es ist einfach super-toll und du kannst zu Recht stolz sein auf dich Judith! Ich/wir sind es ja schliesslich auch – und in der Flow abgedruckt zu werden ist definitiv eine Ehre ❤ hast du super gemacht – weiter so! Ich drück dich ganz fest meine Liebe und wünsch dir einen wunderbaren Tag!
    Debby

    Gefällt 1 Person

  3. Liebe Judith,

    ich kann deinen Beitrag blind unterschreiben. Mal abgesehen davon, dass man mit sich selbst nur selten voll zufrieden ist, finde ich es richtig traurig, dass man sich oft öffentlich nicht so freuen darf, weil, wie du schreibst, andere denkenden könnten …

    Du hast aber einen Grund zur Riesenfreude und ich teile sie gern mit dir. Ich freue mich ganz doll für dich, denn das Lettering hast du richtig gut gemacht. Du darfst sehr stolz sein und es ist voll schön, dass du deine Freude teilst.

    Viele liebe Grüße

    Anja

    Gefällt 1 Person

  4. Liebe Judith, ich freue mich mit dir und drücke dich ganz sachte. Ich finde, das ist eine tolle Sache und eine Auszeichnung, in der „Flow“ einen Platz für dein schönes Lettering bekommen zu haben. Es ist leider zu oft, wie Du es beschreibst, dass wir unser Licht „unter den SCheffel“ stellen, zu selbstkritisch sind und geschweige denn, uns mal selbst Laut und öffentlich selber loben…. vielleicht ein paar Sätze zu dem Thema in einer der nächsten #ilettertoo Monate?…Feier dich noch schön, liebe Grüße vom lieben Lieschen ;-)….Sabine

    Gefällt 1 Person

  5. Hi Judith, habe lange nix von mir hören lassen, verfolge Deinen Blog aber noch und jetzt muss ich Dir natürlich ganz herzlich gratulieren, was für eine tolle Sache!!! Ein Riesenkompliment 😀 Die Flow hab ich übrigens im Abo und sie liegt hier schon 😉

    Genieß Deinen Erfolg noch weiter, liebe Grüße, Ale

    Gefällt 1 Person

  6. Ich habe mich ja gestern schon bei deiner Insta-Story mitgefreut. Sehr cool, liebe Judith! Ich kann dich gut verstehen. Ich tue mich auch ziemlich schwer, öffentlich zuzugeben, dass ich stolz auf meine Leistung bin. So hat mich doch meine Mutter regelmäßig darauf hingewiesen, dass Eigenlob stinkt. Mein 10-jähriger Sohn kommt auch manchmal mit so einem Unsinn um die Ecke und ich frage mich, wo er das her hat. Auf jeden Fall ermutige ich ihn (und erinnere dabei mich daran), auf die eigene Leistung stolz zu sein.
    Dein Lettering ist so schön und zu Recht veröffentlicht worden. Ich gehe in meiner Mittagspause los und hole mir mal das Magazin, damit ich den Abdruck mit dem Original vergleichen kann. 😉
    Liebe Grüße von deinem Groupie,
    Kerstin

    Gefällt 1 Person

  7. Super schön! Sei zu recht stolz auf dich und feier dich. Ich finde es unfassbar schön, zu beobachten, wie toll sich einige #läddergäng Mitglieder entwickeln (auch um den Preis, dass ich dann wieder an meinen Letterings rummäkel 😉
    Liebe Grüße,
    Anna

    Gefällt 1 Person

  8. Ich versuche mich neuerdings etwas am handlettering, bin so auf dich gestoßen😀 verrückt nach über sechs Jahren!
    Mit gehts super – ich hoffe dir auch, du siehst auf alle Fälle so aus😘.
    Ganz liebe Grüße

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s