Meine liebsten Wege Handlettering zu üben

Der einzige Weg, um besser zu werden:  Handlettering üben

 

Die Kunst des schönen Schreibens ist ein wunderbares Hobby, aber wie in allem muss man das Handlettering üben, um immer besser zu werden. Im Idealfall übt man täglich ein kleines bisschen, um die Erinnerung des Muskels zu fördern. So geht die Stifthaltung in Fleisch und Blut über. Das Beste daran ist: Die Verbesserungen werden sich ganz schnell einstellen. Die Strichführung wird sicherer, so dass man sich ganz schnell neue Herausforderungen sucht: vom Schatten bis zum Schnörkel, andere, schwerer zu führende Stifte, Pinsel, ein anderes Format, ein anderes Material. Die Möglichkeiten sind grenzenlos und müssen dann, man errät es schon fast, geübt werden. Weiterlesen „Meine liebsten Wege Handlettering zu üben“

Handletteringchallenge im Juli – #ilettertoochallenge

Handletteringchallenge im Juli

 

[Werbung wegen Accountmarkierung]

 

Liebe Blogleser,

auch in diesem Monat hat sich wieder eine Poetin auf das Experiment der Erstellung einer Handletteringchallenge eingelassen. Susann @getrocknete.tinte zeichnet eine große Liebe zu schönen Worten aus. Sprache ist ihr Kanal, ihren Gedanken und Emotionen Ausdruck zu verleihen. Es ist mir ein großes Vergnügen, dass sie sich dazu bereit erklärt hat einige wundervolle Sätze und Wörter herauszusuchen und uns Letterern zur Verfügung zu stellen. Die Challenge findet ihr unten. Weiterlesen „Handletteringchallenge im Juli – #ilettertoochallenge“

iletterju goes real!

Liebe Blogleser,

als ich die Idee des Blogs hatte, wollte ich einen Ort schaffen, an dem jeder Ideen und Möglichkeiten finden kann, um mit dem Handlettering zu beginnen – eine Art digitalen Handletteringworkshop. Damals waren das noch einige wenige (zumindest in Deutschland), die sich diesem Hobby voller Inbrunst widmeten. Heute sind es einige viele mehr und darum möchte ich mit dem was ich weiß nun auch im „echten Leben“ vertreten sein. Weiterlesen „iletterju goes real!“